AuftaktAuftakt

Willkommen bei der achten Ausgabe von eHealth Weekly! Hier erfahren Sie jede Woche, was es Neues im digitalen Gesundheitsmarkt gibt und welche Strategien und Lösungen gerade diskutiert werden.

Spätestens seit der Veröffentlichung von CareKit ist klar: Apple will den Gesundheitsmarkt revolutionieren. Doch was ist eigentlich mit Google? Die Projekte, die der Suchmaschinen-Gigant - vor allem mit seinem Research-Unternehmen Varily - durchführt, sind aus wissenschaftlicher Sicht wesentlich fortschrittlicher und mit Apples Aktivitäten kaum zu vergleichen. Dennoch hat Apple jetzt im Markt der Konsumenten die Nase vorn. Die Vision: Das iPhone als persönliche Gesundheitszentrale. (Eine vergleichbare Strategie verfolgt Apple mit Apple Pay übrigens auch im Finanzsektor.)

Angeblich jeder Dritte leidet an Nahrungsmittel­unverträglichkeiten. Ein höchst attraktiver Markt, den das österreichische Startup kiweno mit einfachen Selbsttests für zuhause erobern möchte, einschließlich Gesundheitsempfehlungen und Tipps für eine gesunde Ernährung. Die ProSiebenSat.1 Gruppe stellt dem Unternehmen jetzt ein Budget von 7 Millionen Euro zur Verfügung, um mit Fernsehwerbung das Startup auf Wachstumskurs zu bringen.

Ich freue mich, wenn Sie eHealth Weekly empfehlen - leiten Sie diese Mail doch an interessierte Freunde und Kollegen weiter. Für alle Fragen und Anmerkungen stehe ich ebenfalls sehr gerne zur Verfügung - einfach auf diese Mail antworten. Kein Interesse mehr? Ein Klick auf unsubscribe instantly ganz unten genügt.

eHealth Weekly

Strategien und Trends



Markt und Wettbewerb


Politik und Gesellschaft


Finale